Einstweilige Verfügung droht gegen ELEMENT CORE Rocker Tony Payne aka Antonio Wenzel |

bausache-antonio-wenzel-tony-payne-element-core-herten-recklinghausen-amtsgericht-landgericht-staatsanwaltschaft-betrugAachen/Monschau-Kalterherberg/Herten. Ist endlich Schluss mit den öffentlichen Lügen? Dem einst wilden Hard-Rocker Tony Payne der Rock-Band ELEMENT CORE droht ein Verfahren im Einstweiligen Rechtsschutz vor dem Amtsgericht Aachen.

Der Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung wegen Ehrverletzung gegen den Hard-Rocker mit bürgerlichem Namen Antonio Wenzel aus ursprünglich der Stadt Herten als Mitglied des Kreises Recklinghausen im Ruhrgebiet des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen ist bereits am 02.12. gestellt worden.

Der öffentlich in den Medien bekannte Antonio Wenzel aka Tony Payne ist Frontsänger der Rockband ELEMENT CORE und spielt dort auch als Saxophonist, Komponist und Texter und soll einen Aachener Bauunternehmer schwer beleidigt sowie verleumdet haben.

Der Bauunternehmer hat bereits Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Aachen erstattet sowie Strafantrag einheitlich gestellt und hat als Bauexperte selber ein Führungszeugnis ohne Eintragung.

Die gerichtliche Sache nunmehr im Wege des hier einstweiligen Rechtsschutzes bearbeitet nun ein Richter des Amtsgericht Aachens. Des Weiteren soll Rocker Antonio Wenzel mit seiner Frau Heike W. aus der Nordeifel bei Monschau in ein bereits jahrelang laufendes Betrugsverfahren verwickelt sein, welches sich aktuell beim Landgericht Aachen schon in der 3. Berufung befindet nach 2x erfolgreichen Revisionen beim Oberlandesgericht Köln (OLG). Hierzu soll es sogar eine Bausache Wenzel geben und es geht um vermeintlichen Betrug am Bau und das Strafverfahren befindet sich bald im 6. Prozessjahr.

Alle weiteren Entwicklungen zu Antonio Wenzel aka Tony Payne aus Monschau-Kalterherberg hier bei Arno Dübel TV oder im Superchicka News-Ticker online.

Dieser Beitrag wurde unter News, Presse abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.