Strafanzeige zur Staatsanwaltschaft Aachen im Nov 2015 gegen Antonio Wenzel aka Tony Payne & Heike W.

strafsache-betrug-falsche-verdachtigung-uble-nachrede-verleumdung-bausache-antonio-wenzel-tony-payne-element-core-staatsanwaltschaft-aachenMonschau-Kalterherberg/Aachen/Eifel. Die strafrechtliche Liste bei der Staatsanwaltschaft Aachen und Generalstaatsanwältin in Köln der möglichen Straftatsbestände gegen den öffentlich bekannten Hard-Rocker Antonio Wenzel alias Tony Payne der Musikband ELEMENT CORE mit Gitarrist Guy V. wird weiterführend verlängert und es kommt stetig immer mehr belastendes Material zusammen. Zudem kommt auch seine aktuelle Frau Heike W. nicht aus den heftigen Negativ-Schlagzeilen heraus.

In gemeinsamer Arbeit mit exaktem Aachener Rechtsbeistand und hier eben der herausragenden Rechtsanwaltskanzlei S. & Dr. O., welcher die rechtlichen Interessen eines bekannten Bauunternehmers aus Aachen-Stadt vertritt, ist weitere gem. aktuellem Strafgesetzbuch gegen den Rocker Tony Payne alias den ehemaligen Krankenpfleger Antonio Wenzel sowie seine Frau Heike W. erstattet worden.

Strafanzeige ist hier erstattet sowie einheitlicher Strafantrag ist gestellt worden nach §164 StGB Falsche Verdächtigung, §186 StGB Üble Nachrede und §187 StGB Verleumdung sowie natürlich wegen in aller ansonsten zur Strafsache noch in Betracht kommender Delikte. 

Aufgrund der Schwere der Taten, des dringenden Tatverdachtes sowie der starken wirtschaftlichen Nachteile zu Lasten des Opfers aus Aachen ist soll antragsgemäß sogar Eile geboten werden.

Klartext: Wiedermal etliche Seite nebst Anlagen mit juristisch klar formulierten Vorwürfen liegen der Deutschen Staatsanwaltschaft in Aachen exakt vor zu Lasten von „Don Antonio“ und seiner Frau Heike W., welche immernoch bei einem Aachener Reifenhersteller arbeitet.

Stichhaltige Beweise und Zeugen sind in aller Deutlichkeit präzise ausformuliert angetragen in einem exzellenten Schriftsatz schon hier und lassen bereits hier offensichtlich sogar extrem lügenhafte Darstellungen der Beschuldigten Antonio Wenzel und Heike W. nachweislich erkennen.

Im Besonderen sogar zu einem jederzeit nachweisbar geführtem Telefonat von Montag, den 02.11.2015 gegen 12:29 Uhr mit dem eigenen Vater des Geschädigten konnte die Information erhalten werden, dass Heike W. und der ehemalige Krankenpfleger Antonio Wenzel weitere krasse Lügen verbreitet und extrem lügenhafte Geschichten erzählt.

Der Staatsanwaltschaft Aachen liegen alle strafrechtlichen Anträge zu Lasten des mutmaßlichen Lügenpaares Heike W. und Antonio Wenzel aka Tony Payne aka Eigenbezeichnung „Don Mafiosi“ klar vor und Ermittlungsverfahren konnten bereits intensiv geführt werden. Zudem setzt sich bereits seit Langem schon das Amts -und Landgericht Aachen mit dem skandalösen Fall auseinander zwangsläufig.

Einige Strafsachen gegen die lügenhaften neuen Bürger aus Monschau-Kalterherberg mit einem Luxushaus samt Einliegerwohnung auf einem Hektar Land (10.000 m²) liegen sogar schon der Generalstaatsanwaltschaft Köln tagesaktuell vor und werden dort bearbeitet.

Alle weiteren Entwicklungen zu den Strafsachen Heike W. und Antonio Wenzel aus Monschau-Kalterherberg hier bei Arno Dübel TV oder im Superchicka News-Ticker online.

Dieser Beitrag wurde unter News, Presse abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *